Tage
Stunden
Minuten
Sekunden
19 Februar - Herringessen
19 Februar - Herringessen

Herbstwanderung zur Neustadter Klausentalhütte

Herbstwanderung zur Neustadter KlausentalhütteIn diesem Jahr geht der Tennisclub mit Mitgliedern und Freunden wieder auf Wanderschaft. Ziel für Jung und Alt ist am Samstag, 19. November,  die Klausentalhütte bei Neustadt-Diedesfeld.
Abfahrt mit der S-Bahn in Limburgerhof nach Neustadt Hauptbahnhof ist um 10:38 Uhr (Treffpunkt 10:30 Uhr). Von dort aus geht es mit dem Linienbus weiter nach Hambach. Von hier aus laufen wir gemütlich in Richtung Klausentalhütte.

In der Hütte sind Plätze für die Mitglieder reserviert. Die Verweildauer bei Schorle und Pfälzer Spezialitäten beträgt je nach Stimmung rund zwei Stunden. Der anschließende Fußmarsch geht in das urige Weinort Sankt Martin. Dort sind ab 18 Uhr Plätze in Weinhaus Raabe reserviert (www.weingut-raabe.de)

Die Rückfahrt mit dem Bus nach Neustadt Hauptbahnhof ist gegen 21 Uhr geplant. Interessenten können sich ab sofort verbindlich anmelden (bis 13. November) per Mail (vorstand@tc-limburgerhof.de). Die Fahrtkosten pro Person betragen 5 Euro und sind vor Ort am Bahnhof zu entrichten.

Arbeitseinsatz für Mitglieder

Am Samstag, 05. November – 09:30 – 13:30 Uhr – findet der letzte Arbeitseinsatz in diesem Jahr auf der TCL Anlage statt.

Hier können Mitglieder noch einmal ihren vierstündigen Arbeitseinsatz ableisten. Bitte eigene Gartengeräte und Handschuhe mitbringen. Zur besseren Planung wird um eine vorzeitige Anmeldung bei unserem Mitglied Tom Reder (0157 548 107 10) gebeten. Oder Anmeldung über vorstand@tc-limburgerhof.de.

Siegerehrung Herbstmeisterschaften „Fit & Ball“

Siegerehrung 2022Über mehrere Trainingseinheiten verteilt sammelten die jungen Sportler*innen von Fit & Ball fleißig Punkte für unsere internen Herbstmeisterschaften. Zum ersten Mal gab es Platzierungen innerhalb der einzelnen Jahrgänge. „Aber eigentlich sind alle Gewinner, die mitgemacht haben“, so Sportpädagogin Annette Egartner. Jeder Einzelne hat sich mächtig angestrengt und seine „Leistungen“ innerhalb des Trainings verbessert. Dieser persönliche Fortschritt ist das, was am Ende zählt. Deshalb gibt es auch für jedes Kind eine Medaille.

Zahlreiche Eltern sowie Geschwister kamen zur Siegerehrung ins Waldstadion und gaben dem Event damit einen feierlichen Rahmen. Für die vielen fehlenden Kinder es eine zweite, kleine Siegerehrung nach den Herbstferien in der Halle geben.

Das Training findet dann in der Sporthalle der Domholzschule statt. Aufgrund der etwas angespannten „Hallensituation“ in diesem Winter, müssen alle Vereine verständlicherweise zusammenrücken. Wir haben eine Hallenzeit und können momentan keine weiteren Kinder aufnehmen.

Pforzheimer Schnürles Kickers bei Premiere erfolgreich

Fussballtennis Photo gallery
TCL-Fussballtennis-2022-Schnuerles-Kicker-PforzheimDie Fußballtennisspieler des schon zum 13. Male ausgetragenen Turniers des Tennisclubs haben einen neuen Champion gefunden. In souveräner Manier kamen die erstmals teilnehmenden Gäste aus Pforzheim zu einem mühelosen Erfolg.

Das musste Vorjahressieger „Lovers FC“, die letztes Jahr noch als Team Filmfestival an den Start gingen, TCL-Fussballtennis-2022-Lovers-FCneidlos anerkennen. Im Finale wurden der Truppe um Kapitän Markus Henrich von den Pforzheimer „Profis“ klar die Grenzen aufgezeigt. „Wir waren wirklich chancenlos. Die Jungs trainieren regelmäßig und wir haben einmal vorher geübt. Insgesamt ist das sportliche Niveau weiter gestiegen. Spaß macht es uns in jedem Jahr“, sagte Markus Henrich.

Im spannende kleinen Finale sicherten sich die „Zäskämmer“, angeführt von SG Limburgerhof Fußballer Patrick Fahrnbach, den dritten Rang gegen Kicker der FG 08 Mannschaft.

TCL-Fussballtennis-2022-Teams-2022Wieder spielten 20 Teams bei angenehmen Herbsttemperaturen um den begehrten Pokal. Auch Bürgermeister Andreas Poignée ließ es sich am Samstag nicht nehmen, die Atmosphäre auf der Anlage in der Schlesier Straße längere Zeit zu genießen. „Ob Tennisclub, Skiclub, SG Fußballer, Mannschaften aus Mutterstadt, Handballer aus Schifferstadt sowie viele andere Mannschaften mehr. Mir gefällt die Vielfalt der Teams, die Fairness untereinander und die sehr angenehme Stimmung bei diesem bestens organisierten Turnier“, sagte Poignee.

Die gute Stimmung des beliebten Turniers schätzt besonders der Limburgerhofer Dirk Lindenschmitt, der bei den Nullachtern Chef der AH Fußballer ist. „Fußballtennis spielen und mit guten Leuten Spaß haben. Das ist genau die richtige Mischung, die den Reiz des Turniers ausmacht. Nachdem Teams kurzfristig ausgefallen sind, sind wir sofort mit unseren Jungs eingesprungen“, berichtet Dirk Lindenschmitt. Die meisten Teams haben ihre Zusage für nächstes Jahr schon gegeben.

Am Start ist dann auch wieder die Truppe von Vereinsmitglied David Wadlinger, der das Freizeitturnier mit seiner Fliesenfirma gerne als Sponsor unterstützt hat. Gefreut haben sich die Veranstalter über die kurzfristige Unterstützung der Neuhofener UFIT AG. Vorstand Harald Schilg hat selbst bei den Handball Oldies der TSG Muttestadt amt Turnier mit gespielt.

Für den TCL um Präsident Stefan Naumer war das nun mehr 13. Turnier im 70 jährigen Jubiläumsjahr wieder eine runde Sache: „Ich habe bei den Teilnehmern und Zuschauern nur glückliche Gesichter gesehen. Unser Turnier ist mittlerweile ein Dauerbrenner und längst über den Grenzen von Limburgerhof bekannt. Das geht aber auch nur, wenn man über ein funktionierendes Team hinter den Kulissen verfügt“.

Photo Gallery

Action für Sport a´la Carte

Sporta´lacarte„Wir hätten uns das Wetter für die letzten Sportstunden im Waldstadion etwas „freundlicher“ gewünscht“, so das Team von Fit & Ball. Die Kids haben mit ihren Trainern im Sommer fleißig geübt, denn sie wollen ihre Ergebnisse bei Sport a´la Carte der Gemeinde einbringen. So hieß es auch an etwas regnerischen Trainingstagen: „Und Action“.

Sportpädagogin Annette Egartner ist begeistert vom Einsatz der Trainer und ihrer rund 60 Schützlinge, egal bei welchem Wetter. Alle geben ihr Bestes und die Ergebnisse sind sehr erfreulich. Der Wettbewerb dokumentiert die Leistung. Wir bewerten zusätzlich den persönlichen Fortschritt. Und so wird es bei unseren vereinsinternen Herbstmeisterschaften wieder viele Gewinner geben.